demnächst

Zurück Zuhause mit Casper

+ K.I.Z

+ Bilderbuch

+ KMPFSPRT


Freitag   19/12 2014   18.30 h
Bielefeld, Ringlokschuppen
vvk: Ausverkauft



Zurück Zuhause mit Casper

www.casperxo.com
www.facebook.com/casperxo

Casper ist ein musikalischer Grenzgänger. Sein letztes Album »XOXO« mischte die Karten im HipHop-Game neu und vitalisierte ein totgesagtes, stagnierendes Genre. Eine noch größere Überraschung war allerdings die Tatsache, dass Casper mit seinen tiefbiografisch gefärbten, hyperpersönlichen Texten den Nerv einer ganzen Generation traf. Was jetzt passiert, wird allerdings anders: »Hinterland« ist das insgesamt dritte Soloalbum von Casper. Aufgenommen hat er es zusammen mit Markus Ganter, einem hochmusikalischen, vielseitig beeinflussten jungen Produzenten, der unter anderem für das Debüt der Band Sizarr verantwortlich zeichnet. Ganter zur Seite stand bei der Produktion von »Hinterland« kein Geringerer als Konstantin Gropper, der Mann hinter Get Well Soon und einer der besten Songschreiber und Arrangeure, die wir in diesem Land haben. Ein idelaes Team, um die bis ins kleinste Detail präzisierten Ideen des Nichtmusikers, aber exzellenten Dirigenten und Perfektionisten Casper umzusetzen. »Hinterland« ist eine Referenz an Springsteen und Americana und ganz viel mehr. Die Essenz einer reichhaltigen musikalischen Sozialisation. »Hinterland« lässt das Alte hinter sich und umarmt das Neue. Die wichtigste Nachricht aber ist: »Hinterland« funktioniert. Mit spielerischer Leichtigkeit gelingt es Casper, seine mannigfaltigen musikalischen Einflüsse zu bündeln und zu einer homogenen Platte zu verdichten. Weil dieser Mann inzwischen über eine derart starke Signatur verfügt, dass er die vielen Länder und Kontinente seines musikalischen Imperiums spielend zusammenbringt. Anders ausgedrückt: Sobald Casper den Mund aufmacht, ist es Casper.


Support: Bilderbuch

www.facebook.com/bilderbuch

"Es gibt zu wenig Sex in der deutschsprachigen Musik", sagt die Gruppe Bilderbuch aus Wien. Das Schaumweinbad in ihrem Sommersmasher "Plansch" hat die Poren geöffnet und den Weg für das großspurige, autogetunete "Maschin" frei gemacht. "Einer der größten Hits der deutschen Sprache" (FluxFM), aufpoliert mit dem "Video des Jahres" (Tape.tv) sorgt derzeit in den Feuilletons für 70 PS pure schroffe Dopeness. "Diese Musik ist geil, weil sie geil ist", schrieb die SZ über die jüngst veröffentlichte "Feinste Seide EP". Wahnsinn! Darum gibt's nur eine logische Konsequenz. Die Klangerotik von Maurice Ernst, Mike Krammer, Peter Horazdovsky und Philipp Scheibl live erleben. Oder wie Noisey sagt: "You ain't seen nothing yet"!


Support: K.I.Z

www.k-i-z.com/haus-angst/

K.I.Z sind ein Phänomen. Seit ihrem Untergrunddebüt „Das Rapdeutschlandkettensägenmassaker“ im Jahr 2005 weitet sich ihr Einflussbereich auf die Deutungshoheit von deutschsprachigem Sprechgesang immer weiter aus. Mit Texten, die tatsächlich ironisch verstanden werden, wenn sie ironisch gemeint sind – mit intelligenten Anmerkungen, Querverweisen und Kommentaren zur allgemeinen und zur Rap-Situation im Speziellen – mit ausgefeilter Technik, und dem unbedingten Willen zur Hookline legen K.I.Z die gesamte Szene der Deutschraplangweiler auf den Grill und zerstören mit ihren Liveshows im Vorübergehen die Clubs und Hallen des Landes. Fleisch, Fleisch. Hack, Hack. Saufen, Saufen. Randale, Randale. Das ist der Sound für Flatratebesäufnisse, enthemmte Schlachtfeste und Blockparties. Das ist der Sound für alle, die nie wieder Hip Hop aus Deutschland hören wollten und jetzt von einer gnädigen Mutter wieder in die wärmenden Arme genommen werden. – K.I.Z gibt euch eine Heimat!


Support: KMPFSPRT

www.de-de.facebook.com/kmpfsprt


 
Zurück Zuhause mit Casper


Zurück Zuhause mit Casper



präsentiert von