demnächst

Editors

+ Mobius Band


Dienstag   18/03 2008   20.30 h
Bielefeld, Ringlokschuppen
vvk: 22,00 €



Editors

www.editorsofficial.co.uk
www.myspace.com/editorsmusic

Die Editors kehren im Juni 2007 mit ihrem neuen Album "An End Has A Start" (auf Kitchenware Records) zurück. Mit dem Nachfolger zu ihrem sensationell erfolgreichen Debut "The Back Room" halten sie das Versprechen, das viele in dieser CD sahen.

Für die neue CD, die mit Garret Lee in der Grouse Lodge in Irland aufgenommen und von Cenzo Townshed in den Olympic Studios abgemischt wurde, arbeitete das Team, das auch hinter der neuaufgenommenen Version von Bullets steckt, an einer ganzen Kollektion von Editors-Songs - mit erstaunlichen Ergebnissen.

Erfahrenen Editors-Beobachtern werden ein paar der Tracks auf der CD bekannt vorkommen. Das atemberaubende "Weight of the World" und "Bones" sind beide seit dem Sommer 2006 Bestandteil des LIve-Sets der Band und ihre CD-Versionen sind ebensolche Treffer wie die Liveversionen.

Während "The Back Room" bedrohlich klang, voll klaustrophobischer Momente, dabei distanziert und würdevoll, geht es auf "An End Has A Start" um die Kraft der Erlösung und das menschliche Bedürfniss nach Freundschaft und Familie, besonders in Konfrontation mit dem Tod.

Die Songtexte sind eng verknüpft mit Ereignissen des letzten Jahres, wie Tom Smith erklärt: "Auf der CD geht es oft um den Tod. Das klingt ziemlich morbid, aber es ist die Wahrheit. Der Tod hat mich und meine Freunde in den letzten Jahren auf verschiedene Arten berührt. Es ist wichtig, sich klar zu machen, dass alles einmal aufhört. Ich denke, wir haben unser Bestes gegeben um es zu etwas nicht nur Erschreckendem, sondern auch Herrlichem und Aufbauendem zu machen."

Trotzdem ist es Tom wichtig zu betonen, dass nicht alles in der Welt der Editors nur düster ist. Neben dem Unvermeidbaren reflektiert die CD auch das stressige Touren der letzten zwei Jahre, bei dem die Editors überall von Istanbul bis Osaka aufgetreben sind. "Leben in einer überbevölkerten, aber aufregenden Welt, der Lärm der Stadt, Elektrizität, Neon, Lichter, Wolkenkratzer, Flugzeuge, Millionen von Menschen - das alles findet sich in den Texten wieder".

Die CD, die das Talent der Editors bestätigt, endet mit "Well Worn Hand", einem schlichten Song nur mit Klavier und Gitarre. Aufgenommen in einem Take, bei dem Tom und Chris live im Studio spielten, betont das Stück das Bedürfnis der Editors über sich hinaus zu wachsen. Dieser Wille zum Experiment brachte sie dazu, Freunde zu den Bandmitgliedern zu holen, um einen Chor zu bilden, den man am Schluss von "Smokers Outside The Hospital Doors" hört, der ersten Single des Albums.


Support: Mobius Band

www.mobiusband.com
 

Brooklyn, NY's Mobius Band makes their first trip to Europe in support of their album Heaven alongside Editors. Heaven is the band's second full-length album, but their first release in Europe.

Mobius Band spent all of 2006 touring the US with the likes of Tom Vek, stellastarr*, Editors, and The National, and the last 3 months headlining and co-headlining with Matthew Dear. Previously, the band has toured with or supported Franz Ferdinand, Broadcast, Ratatat, Secret Machines, The Walkmen, and Mouse on Mars among others.

 
Editors


Editors



präsentiert von